Aufsichtsrat


Aufsichtsrat
Kontrollgremium (umgangssprachlich)

* * *

Auf|sichts|rat ['au̮fzɪçts̮ra:t], der; -[e]s, Aufsichtsräte ['au̮fzɪçts̮rɛ:tə]:
1. Gremium, das die Geschäftsführung eines Unternehmens überwacht:
der Aufsichtsrat tagt mehrmals im Jahr.
2. männliches Mitglied eines Aufsichtsrats (1):
er ist der neue Aufsichtsrat.

* * *

Auf|sichts|rat 〈m. 1u
1. Vereinigung von Personen zur Beaufsichtigung von Aktiengesellschaften, Genossenschaften usw.
2. Mitglied dieser Vereinigung

* * *

Auf|sichts|rat , der (Wirtsch.):
a) Gremium, das die Geschäftsführung eines Unternehmens überwacht;
b) Mitglied des Aufsichtsrats (a).

* * *

Aufsichtsrat,
 
gesetzlich vorgeschriebenes Organ u. a. der Aktiengesellschaft (Abkürzung AG), der Kommanditgesellschaft auf Aktien (Abkürzung KGaA) und der Genossenschaft. Hauptaufgabe ist die Überwachung der Geschäftsführung und (in der AG stets, sonst nicht notwendigerweise) die Bestellung und Abberufung des Vorstands oder der Geschäftsführer. Die Mindestzahl der Mitglieder des Aufsichtsrats beträgt drei. Ein Mitglied des Aufsichtsrats kann nicht gleichzeitig der Geschäftsführung angehören. In der AG ist ihre Amtszeit auf höchstens vier Jahre begrenzt, ebenso die Anzahl der Aufsichtsratsmandate, die ein Aufsichtsratsmitglied gleichzeitig bekleiden darf (höchstens zehn). Für ihre Tätigkeit, für die sie in der Regel eine Tantieme erhalten, haften sie gleich einem Vorstand. Eine Abberufung aus wichtigem Grund ist möglich. Aufsichtsräte sind auch für Gesellschaften mit beschränkter Haftung mit mehr als 500 Arbeitnehmern sowie für Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit (Abkürzung VVaG) vorgesehen. In mitbestimmungspflichtigen Unternehmen (Mitbestimmung) gehören dem Aufsichtsrat Arbeitnehmervertreter an. In Österreich sind Aufsichtsräte für die AG bei wesentlich gleicher Vorgabe zu Aufgabenstellung, Befugnis und Zusammensetzung vorgeschrieben; ferner sieht das Gesetz über Gesellschaften mit beschränkter Haftung Aufsichtsräte vor, u. a. wenn das Stammkapital 1 000 000 Schillinge und die Zahl der Gesellschafter 50 übersteigen. Genossenschaften, die dauernd wenigstens 40 Arbeitnehmer beschäftigen, haben einen Aufsichtsrat zu bestellen. In der Schweiz entspricht der Verwaltungsrat dem Aufsichtsrat.

* * *

Auf|sichts|rat, der (Wirtsch.): a) Gremium, das die Geschäftsführung eines Unternehmens überwacht; b) Mitglied des Aufsichtsrats (a).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufsichtsrat — Aufsichtsrat …   Deutsch Wörterbuch

  • Aufsichtsrat — (Verwaltungsrat), früher (wie in Oesterreich) fakultatives, durch die deutschen Aktiengesetze vom 11. Juni 1870 und 18. Juli 1884 vorgeschriebenes, ständiges, kontrollierendes Organ der Aktiengesellschaften und eingetragenen Genossenschaften. Der …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aufsichtsrat — Aufsichtsrat, das bei privaten Eisenbahnunternehmungen notwendige Gesellschafts oder Genossenschaftsorgan für die dauernde Überwachung der ausführenden Geschäftsstelle (Direktion), insbesondere auch für die Prüfung der Bilanz und der… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Aufsichtsrat — (Verwaltungsrat, Ausschuß), ein den Aktiengesellschaften und den Aktienkommanditgesellschaften gesetzlich vorgeschriebenes, früher (wie auch gegenwärtig noch in Österreich) fakultatives, bei den eingetragenen Genossenschaften zulässiges (in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aufsichtsrat — Aufsichtsrat, Verwaltungsrat, bei Aktien und Kommanditgesellschaften eine aus den Aktionären gewählte Behörde zur Überwachung der Geschäftsführung und Mitberatung wichtiger Beschlüsse der Direktion. – Vgl. Methner (1902) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aufsichtsrat — Der Aufsichtsrat ist ein Kontrollgremium bei Kapitalgesellschaften und Organisationen. Die Einrichtung eines Aufsichtsrates ist teilweise gesetzlich vorgeschrieben, teilweise per Satzung oder Gesellschaftsvertrag fakultativ vereinbart.… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufsichtsrat — vom Gesetz (§§ 95–116 AktG, §§ 9, 36–41 GenG) zwingend vorgeschriebenes Organ einer ⇡ Aktiengesellschaft (AG) und Genossenschaft (⇡ Genossenschaftsorgane 2) auch bei GmbH, OHG, KG und KGaA möglich. 1. Aufgaben: Überwachung der Geschäftsführung,… …   Lexikon der Economics

  • Aufsichtsrat — der Aufsichtsrat, ä e (Mittelstufe) Gremium, das den Vorstand in der Aktiengesellschaft kontrolliert Beispiel: Er wurde in den Aufsichtsrat gewählt …   Extremes Deutsch

  • Aufsichtsrat — Auf·sichts·rat der; Kollekt; eine Gruppe von Personen meist in größeren Firmen, die die Entscheidungen des Vorstandes überwachen || K : Aufsichtsratmitglied, Aufsichtsratvorsitzende(r) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Aufsichtsrat — Auf|sichts|rat Plural ...räte …   Die deutsche Rechtschreibung